CSATLAKOZZON ÖN IS
ÖNKÉNTES PROGRAMJÁVAL
az ARS SACRA Fesztiválhoz
a Nyitott Templomok Napjához
JELENTKEZÉSI HATÁRIDŐ: JÚLIUS 15.

Zusammenfassung

Kurz über die Ars Sacra Stiftung
Die zivilen Initiativen riefen wir im Jahre 2007 ins Leben nach der Budapester Stadtmission. Die Programmreihe von Ars Sacra Festival existierte – zunächst zum europaweit bekanntem, Tage des Europaisches Kulturerbe geknüpft – auf Hauptstadtebene, dann Landesweit, und heute hat sie sich als grenzüberschreitende Veranstaltung ausgedehnt. Aus fast allen Bereichen der Kunst, in vielen Fällen absichtlich profane und nicht die religiöse Schauplätze wurden in den Vordergrund gebracht. Wir organisieren mehrere niveauvolle, zeitgenössische, bildende- und angewandte Kunstausstellungen, klassische Musik und Popmusikkonzerte, Theateraufführungen und literarische Vorträge. Wir verwirklichen viele, mit sakraler Architektur und andere Arten der Kunst befassende Konferenzen. Uns gelang es die größten Museen von Budapest zu einer Zusammenarbeit einbeziehen. Aus eigener Kraft der Museen wurden Ausstellungen, Konzerte, Vorträge mit christlichen Themen, und Rundtischdiskussionen an imposanten Stellen vorgeführt. Unsere Events dienen auch der jüdisch-christlichen Dialoges bei. Die von Jahr zu Jahr wachsende Zahl von Programmen öffnet viele neue Türen. Beispiele für solche sind die Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderungen und mit Roma-Künstler, und die Ausschreibung für Kunsthochschulen für die Erstellung sakraler Werke.
 
Was sind unsere Ziele?
Unser Anliegen ist in erster Linie die Aufmerksamkeit der Menschen – die auf schöne, gute Sachen empfänglich sind – auf künstlerisch wertvolle, jedoch kostenlose Programme zu lenken. Durch diese Programme möchten wir die Herzen öffnen, und die ewigen und wahren Werte näherbringen.
Dazu laden wir so wohl begeisterte Menschen, als auch größere und kleinere Gemeinden ein, die sich unserer Programmreihe anschließen möchten. Von den großen Kirchen Budapests bis hin zu den kleinen Dorfe, Kirchen verschiedener Konfessionen nehmen von Jahr zu Jahr in immer zunehmendem Zahl an den Programmen Teil. Sie bringen neue Ideen mit, und haben organisierte Programme. Es gibt auch Beispiele dafür, wie in einem Bezirk in Budapest lokale Events durch die Kooperation der Gemeinde, des Stadtrats und des Kulturhauses im Rahmen von Ars Sacra Festival organisiert werden. Weitere Ziele: die junge Generation anzusprechen, und zu unseren Veranstaltungen über die Grenzen hinweg, und Europaweit Teilnehmer zu finden. Lokale Gemeinden sollten als Basis durch Kunstprogramme für glaubensbasierte Gesellschaft dienen. Wir fordern die Gemeinden der historischen Kirchen auf, die eigenen Kirchen durch die Augen der Kunst und des Glaubens allen vorzustellen. Dieses Programm bietet eine Gelegenheit für Ökumenische Veranstaltungen, sowie zur jüdisch-christlichen Dialog.
 
Unsere Entwicklung 2007-2013
Im ersten Jahr, 2007, konnten wir nur ein Paar Budapester Gemeinden und Museen ansprechen, im nächsten Jahr traten zu dieser Initiative schon weitere dörfliche Gemeinden bei (6 Siedlungen mit insgesamt 8.000 Besucher). Im Jahre 2009 kamen schon – aus Budapest, und aus 20 Regionen – 16.000 Menschen zu den Veranstaltungen. In 2010 wuchs die Zahl schon auf 160 Programme, mit 24.000 Teilnehmern. 2011 schlossen sich uns 65 Orte mit 250 Programmen an, und voriges Jahr hatten wir 450 Veranstaltungen in 80 Orten, mit 50.000 Besuchern.
Neben den drei Gründungsmitglieder, die von Anfang an ohne Lohn arbeiten, (und auch ihre eigene Finanzielle Quellen verwenden), gelang es uns 2 zusätzliche Mitarbeiter mit EU Unterstützung in Teilzeitbeschäftigung zu engagieren, und auch Freiwillige helfen unserer Stiftung.
 
Unsere Mittel
Wir präsentieren immer vielfältiger die universale und nationale kulturellen Werte, die aus den europäischen jüdisch-christlichen Wurzeln wuchs, aber heutzutage nur sehr versteckt blühende sakrale Kunstwerke sind.
Bekannte und dominante Persönlichkeiten tragen dazu bei, die verschiedenen Kunstgattungen gleichzeitig zu präsentieren und wir versuchen immer mit kleinen aber bleibenden Geschenken die Veranstaltungen noch attraktiver zu machen.
 
Ars Sacra Fesztivál
Im nächsten Jahr: von 17.09.2016 – 25.09.2016
 
Kontakt
ars-sacraars-sacra.hu

    Impresszum Adatkezelési szabályzat GYIK Site map Ars Sacra © Minden jog fenntartva. development: TYCMO design: SALT COMM